In dem Projekt sollen Eltern von Kleinkindern unter fachkundiger Anleitung mit den Kindern spielen. Dazu gehört auch Singen, Klatschen, Stampfen, Hüpfen usw., denn Spaß zu haben ist für Kinder und Eltern ganz wichtig und der notwendige Ausgleich für die auch mühsamen Momente in der Er-, bzw. Beziehung.

 

Die Situation: Die wesentlichen Grundlagen für die Persönlichkeitsentwicklung werden in der frühen Kindheit gelegt. Einige Stichworte dazu: Lebenseinstellung und Lebensfreude, Handlungsfähigkeit, Beweglichkeit, Mut, soziales Verhalten ....

Beim spielerischen Ausprobieren der eigenen Fähigkeiten braucht das Kind unbedingt Anregungen, insbesondere von Eltern. Viele Eltern sind überfordert mit der Aufgabe, ihren Kindern genügend Anregungen zu geben, zum Teil, weil sie es selbst in früher Kindheit nicht hinreichend erlebt haben und weil ihnen Vorbilder fehlen. Bei mangelnder Anregung der Kinder sind Entwicklungsstörungen und Sozialisationsdefizite zu erwarten, die später kaum noch zu beheben sind.

Im Gegensatz zu Veranstaltungen wie Kinderturnen sind die Eltern einbezogen, und sie werden angeregt, das Erlebte auch im häuslichen Umfeld fortzusetzen.